Oktober 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

 

 

Mit großer Bestürzung mussten die Schützen­schwestern und Schützen­brüder des Jenaer Schützen­vereins "Erl­könig" die Nach­richt vom Tod unseres Schützen­bruders Jürgen Wenzel zur Kenntnis nehmen.

Er starb am 24. September 2019 in seinem 70. Lebensjahr. Jürgen Wenzel gehörte dem Verein seit 1992 an und hat das Vereinsleben 27 Jahre lang aktiv mitgestaltet. Hierbei übte er nicht nur die Rolle des Vereinsmitgliedes als Sportschütze aus, sondern war langjähriger Erster Schützenmeister des Vereins. Er führte in intensiver Zusammenarbeit mit den Vorstandsmitgliedern die Geschicke des Vereins. Dabei mussten nicht nur positive Ereignisse verarbeitet werden. Er hat es auch verstanden, den Verein durch schwierigere Phasen zu leiten. Hierzu zählen beispielsweise die schweren Überschwemmungen in den Jahren 1994 und 2013. Nur durch unzählige Arbeitsstunden konnte das Schützenhaus entschlammt und so weit hergestellt werden, damit der Schießbetrieb wieder aufgenommen werden konnte. Nicht zu vergessen sind auch seine Bestrebungen, die partnerschaftlichen Beziehungen zur Hauptschützengesellschaft Erlangen zu pflegen. Sofern er nicht durch Kampfrichtertätigkeiten verhindert war, hat er an den Besuchen anlässlich des Ehrenscheiben oder Vogelschießens teilgenommen. Der Höhepunkt im Schützenleben Jürgen Wenzels war sicher die Würde des Vogelkönigs, welche er 2004/2005 führte. Neben den Aktivitäten im Verein darf nicht unerwähnt bleiben, dass Jürgen Wenzel als Kampfrichter zahlreiche Wettkämpfe im Bereich der Kugel- und Vorderladerdisziplinen des Thüringer Schützenbundes begleitet hat.


Wir danken ihm von Herzen und werden ihm immer ein ehrendes Gedenken bewahren.
Die Schützenschwestern und Schützenbrüder des Jenaer Schützenvereins Erlkönig e. V.

 

 

Jürgen Wenzel