Januar 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Was kommt demnächst:

26 Jan 2019;
1. Joshi-Cup
29 Jan 2019;
Objektpflege Januar
30 Jan 2019;
Objektpflege Januar
02 Feb 2019;
Waffensachkunde
16 Feb 2019;
Schieß- und Standaufsicht
16 Feb 2019;
TEW GK-Gewehr/ Freigewehr 100m
23 Feb 2019;
Objektpflege Februar
26 Feb 2019;
Objektpflege Februar
02 Mär 2019;
Waffensachkunde
02 Mär 2019;
TLP Luftgewehr/-pistole

 

 

Sportstätte

Die vom Verein genutzte Sportstätte befindet sich in Jena-Löbstedt, Am Steinbach 15. Sie war früher Bestandteil des Kreisausbildungszentrums der GST. Neben dem Schießstand befindet sich auf dem angrenzenden Gelände die Jugendwerkstatt. Diese Nutzung deutet auf die Stadt Jena als Eigentümerin der Anlagen hin. Nach dem Waffenrecht ist allerdings eine behördliche Erlaubnis für den Betrieb dieser Art von Sportanlage notwendig ist, deren Inhaber der Jenaer Schützenverein ERLKÖNIG e.V. ist.
 

Anzahl Entfernung Nutzung Bemerkungen
10 25 m Pistole, Revolver (Vorderlader) Drehanlagen für Duell
10 50 m KK-Gewehr, Freie KK-Pistole mit Scheibentransportsystem
  6 50 m KK-Mehrlader, Vorderlader-Gewehr     ohne Scheibentransportsystem

Wegbeschreibung

Löbstedt, fälschlicherweise auch dem Ortsteil Zwätzen zugerechnet, liegt im Norden Jenas und wird von der Straßenbahn mit den Linien 1 und 4 (beide nach Lobeda-West) durchfahren. Zu erreichen ist der Schießstand von dort aus per pedes in einem fünfminütigen Fußmarsch in Richtung Saale. Nach der Überquerung der Bahnlinie und der "neuen" Wiesenstraße findet man bald linkerhand den Eingang zum Schießstand.
Als radfahrende Alternative ist die verlängerte Wiesenstraße zu nennen. Sie besitzt im Unterschied zu allen Straßen-Altlasten einen gut ausgebauten Radweg, der zudem Bestandteil des Saale-Radweges ist. Zu erreichen ist diese Luxus-Piste vom Zentrum aus über die Kreuzungen am "Schwarzen Bären" und Anger (kein Radweg!), die Löbstedter Straße, vorbei an der "Schiller-Passage" und die Kreuzung Wiesenstraße/ Wiesenbrücke. Am Bahnhof und den älteren Industrieanlagen, die sich links befinden, fährt man jetzt gar nicht mehr vorbei. Links zurückgesetzt sieht man danach die neuen Industrieansiedlungen. Rechts breitet sich die Unteraue der Saale aus, unterbrochen von einigen Kleingärten. Nach einer langen "Geraden" wird die Wiesenstraße direkt hinter einer Brücke von der Straße "Am Steinbach" gekreuzt. Hier biegt man rechts ein und befindet sich direkt vor dem Eingang zur Schießanlage.
Da die meisten Radwege Jenas Bestandteil der Fahrwege für Vierräder sind, gilt der geschilderte Weg auch für PKW. Ein kleiner Parkplatz befindet sich gleich an der Einmündung zur Wiesenstraße, ein größerer weiter hinten an der Saale.